Obus-Museum Solingen e.V.

Am 2. Juli 1999 wurde der Verein "Obus-Museum Solingen e.V." gegründet.

 

Ziel seiner etwa 100 Mitglieder ist die Erhaltung historischer Obusse und Gerätschaften, vorzugsweise des Solinger Obus-Betriebes. Aber auch die Archivierung alter Schriften und Bilder zum Nahverkehr der Klingenstadt haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Bei Veranstaltungen und an Infoständen präsentieren wir diese Materialien regelmäßig auch der Öffentlichkeit. Darüber hinaus konnten mit den Jahren einige Obus-Modelle entwickelt werden, unter anderem in Kooperation mit der weltbekannten Firma WILKINSON SWORD.

 

Domizil und Werkstatt unseres Vereins befinden sich auf dem Betriebshof der Stadtwerke Solingen, Verkehrsbetriebe, und sind leider nicht öffentlich zugänglich. Besichtigungen sind nach vorheriger Absprache mit uns möglich.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten oder an einer Mitgliedschaft interessiert sind, wenden Sie sich bitte an den Vorstand. Wir freuen uns auf Sie!

 

Weitere Informationen und Fotos:  www.obus-museum-solingen.de

 

 

Mit dem Oldtimer-Obus durchs Bergische

 

Von April bis Oktober fährt unser historischer Obus immer am zweiten Sonntag des Monats auf einer großen Runde durch die Klingenstadt Solingen und weiter durch die malerischen Wupperberge bis nach Burg an der Wupper. Dort wird der Obus dann wie schon vor Jahrzehnten auf der einzigartigen Obus-Drehscheibe für die nächste Tour gewendet.

Zum Einsatz kommt in der Regel unser Obus Nr. 59, ein Fahrzeug des Typs Uerdingen-Henschel ÜH IIIs. Sollte dieser Wagen, der immerhin aus dem Baujahr 1959 stammt, einmal aus technischen Gründen auf dem Betriebshof bleiben müssen, bemühen wir uns um ein Ersatzfahrzeug.

 

Die Mitfahrt ist kostenlos...

...aber Spenden für den Unterhalt des Fahrzeuges nehmen wir gerne und dankbar entgegen.

Sie können unterwegs an allen Haltestellen zu- oder aussteigen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Beförderung stehender Fahrgäste aus Gründen der Sicherheit nicht gestattet ist. Bei Belegung aller 28 Sitzplätze können daher leider keine weiteren Fahrgäste zusteigen. Ebenso ist die Mitnahme von Kinderwagen, Fahrrädern, Rollatoren oder Rollstühlen leider nicht möglich. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bergischer Ring e.V. 2018